Wie zu Beginn des Monats angekündigt, wurde der DirectX 12-Patch für Elex 2 noch diesen Monat veröffentlicht. Allerdings gab es anfangs etwas Verwirrung, denn am 08.11. wurde zuerst fälschlicherweise eine alte Version hochgeladen. Die richtige Version folgte dann am nächsten Tag. Dieser Patch enthielt laut THQ Nordic etwa 20 Verbesserungen für DirectX 12 und fixt zum Beispiel das Hacking. Auch hat sie sich die Performance im Grafik-Limit zusätzlich zur Verbesserung der CPU-Leistung in unseren Tests um bis zu 50% gesteigert. Zudem ist es nach dem Patch möglich, beim Spielstart zwischen DirectX 11 und 12 zu wählen. Dadurch verdoppelt sich aber auch die Installationsgröße des Spiels, denn beide Versionen sind separat vorhanden.

Allerdings gab es auch nach dem Update noch technische Probleme mit der DirectX 12-Version, wie z.B. ein überstrahlter Mond. Dieses Problem wurde am 21.11. mit einem weiteren Patch behoben. Andere Probleme bestehen dagegen weiterhin: So wird die Nacht wenige Minuten nach Mitternacht taghell und bleibt bis zum Morgen so, außerdem ploppen Schatten von Lichtquellen viel zu spät ins Bild, wie z.B. in den Morkon-Tunneln zu sehen. Auch ein neues Problem tritt durch dieses Update auf, denn bei einigen Spielern setzt sich die Auflösung mit jedem Start zurück. Laut THQ Nordic wird dieses Problem untersucht. Dies sind die Patchnotes des bisher letzten Patches:

1. Fixed a bug where Non-DX12 Graphics Cards tried to initialize the DX12 mode (via Microsoft Reference Adapter)
2. Fixed a bug where the Fullscreen Toggle could lead to a crash
3. Added an error message when a user tries to start the DX12 version on a very old Windows10 version that doesn’t yet support the Agility SDK
4. Fixed a bug that occurred when the graphics card didn’t support the requested Depth Stencil Format by adding fall back formats.
5. Fixed a bug where the moon is too bright in the DX12 version.

Wenn weitere Updates veröffentlicht werden, aktualisieren wir diese News. Eine Übersicht über alle Patches, die Elex 2 erhalten hat, findet ihr hier.

Links