In der Welt Magalan hat sich die überlebende Bevölkerung nach dem Einschlag des Meteoriten in vier große Fraktionen gespalten, die alle ihre eigenen Ziele und Ideale verfolgen. In diesem Artikel mit exklusiven Informationen von Piranha Bytes schauen wir uns die Berserker an. Wo leben sie, welche Ziele verfolgen sie und wer sind ihre Feinde?

In der Vergangenheit mussten die Berserker für ihre Philosophie viele Kämpfe austragen und sind daher ein Volk starker und erbarmungsloser Krieger. Es ist ihr oberstes Ziel, Magalan wieder zu begrünen. In ihrer Heimat im Südwesten des Landes, in Edan, speisen sie neue Sätzlinge mit aus Elex gewonnenem Mana und lassen daraus die so genannten Weltenherzen wachsen. Diese verwandeln selbst die trostlosesten Ödlande wieder in fruchtbares Grün.

Saftige Wiesen zeigen das neue Gesicht Edans

Da die Fraktionen sich allerdings nicht immer gegenseitig frei gewähren und passieren lassen, ist das ein sehr aufwändiges, zuweilen schwieriges Unterfangen. Doch ist das nicht das einzige, was sie mit dem Mana, mit dem Elex, anfangen. Sie haben einen Weg gefunden, mächtige Magie zu wirken, was zu ihrer kriegerischen Ideologie sehr gut passt und so bieten sie der Bevölkerung von Edan ein neues, hoffnungsvolles Leben in Mitten der Natur.

Der Meteor brachte zwar Leid, aber auch eine Chance mit sich, die Welt neu wachsen zu lassen. Die Berserker fanden einen Weg, Elex in pures Mana umzuwandeln, und verwandeln nun damit die zerfurchten Ödlande Magalans in üppige, lebendige Waldgebiete. Während die Albs den Rest der Welt gewaltsam zu unterdrücken versuchen und die Kleriker die Technologie der Vergangenheit predigen, bieten die Berserker Anlass zur Hoffnung. Durch das Ersetzen von Technologie durch Magie bieten sie den Bewohnern von Magalan eine Zukunft. - offizielle Website

Karte von Edan, Heimat der Berserker